Wir leben zusammen mit unseren Hunden im schönen Münsterland, genauer in Nordkirchen. Nordkirchen ist bekannt für sein schönes barockes Wasserschloss, welches auch als Westfälisches Versailles bekannt ist. Im Schloss hat heute die Fachhochschule für Finanzen (FHF) des Landes Nordrhein-Westfalen ihren Sitz. Kontakt zu Hunden habe ich schon von Kindesbeinen an. Die Freude an Vierbeinern konnte wir auch unseren Kindern weiter geben. 1988 bekamen wir unseren ersten Familienhund, einen Münsterländer. 1990 lernten wir durch meine Freundin die Glatthaar Parson - Jack - Russell - Terrier kennen. Von diesen liebenswerten, aber dennoch aktiven Hunden waren wir sofort begeistert. Damals begann meine Freundin mit ihren Jackys zu züchten. 1992 bekam sie ihre erste raue PJRT- Hündin geschenkt. 4 Jahre später war es dann soweit und wir kauften zu unserem Münsterländer noch eine kleine, raue Parson - Jack - Russell - Terrier Hündin, mit der wir später anfingen zu züchten.

Acco und Gweny Gweny


Unsere Welpen werden in unserem Haus mit Garten groß. So sind sie von Anfang an mit in der Familie integriert und bleiben im Durchschnitt 8 - 10 Wochen bei uns. Sie werden tierärztlich betreut, (Geburt- Wurfabnahme) entwurmt, geimpft und gechipt.

Unser Haus mit einem großen Garten



2002 kam dann der E- Wurf (Enya, Emily, Ennie, Eymee), aus dem wir unsere Emily behielten.



Im Juni 2008 bekamen wir unsere Ruby

Aus dem N - Wurf 2013 behielten wir unsere Naya